Köln.Sport

Viktoria präsentiert neuen Trainer

Für das Unternehmen 3. Liga war Viktoria Köln auf der Suche nach einem erfahrenen Trainer – die Verantwortlichen sind sich sicher, diesen gefunden zu haben. Auf 210 Drittligaspiele kommt der neue Coach, der zuletzt bei Hansa Rostock unter Vertrag stand.
Dotchev

Der neue Coach in Höhenberg: Pavel Dotchev (l.) trainiert in der 3. Liga Viktoria Köln. (Foto: Viktoria Köln)

Wie der Verein am Mittwoch verkündete, wird Pavel Dotchev bei den Höhenbergern in der kommenden Saison an der Seitenlinie stehen. Der 53-Jährige kommt mit einer Erfahrung von 210 Drittligaspielen als Coach nach Köln. „Ich freue mich auf diese Aufgabe bei der Viktoria. Es ist ein sehr spannendes Projekt. Ich weiß, wie groß die Herausforderung wird, weil die Liga verdammt schwer ist. Deshalb ist es wichtig, dass wir diese Zeit jetzt gut nutzen, um unsere Hausaufgaben zu machen und uns gut vorzubereiten. Dann werden wir eine erfolgreiche Saison spielen“, sagte der neue Coach selbst.

Viktoria-Hauptsponsor Franz-Josef Wernze begründete die Entscheidung zudem. „Wir wollten einen Trainer haben, der sich in der Materie der 3. Liga bestens auskennt. Unser Ziel als Neuling muss es sein, nicht sofort wieder abzusteigen. Deshalb haben wir Pavel Dotchev ins Team geholt.“ Sport-Vorstand, Franz Wunderlich, ergänzte: „Wir hatten sehr gute Gespräche mit Pavel Dotchev. Ich freue mich, dass das alles so reibungslos abgelaufen ist und wir uns jetzt gut auf die neue Saison vorbereiten können. Pavel bringt die Erfahrung mit, die wir in dieser anspruchsvollen 3. Liga gesucht haben.“

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.