Köln.Sport

Verstärkung für Viktoria Köln

Mittelfeldspieler Simon Handle wird für ein Jahr von Erzgebirge Aue ausgeliehen.

Zuletzt lief Simon Handle (weißes Trikot) in der Rückrunde der Saison 2016/17 für den SV Elversberg auf (Foto: imago/Eibner)

Viktoria Köln hat sich im Kampf um den Aufstieg weiter verstärkt. Simon Handle wird bis zum Ende der Saison von Erzgebirge Aue ausgeliehen. Der 24-jährige Mittelfeldspieler war zuletzt an Regionalligist SV Elversberg ausgeliehen, für die er 14 Spiele absolvierte. Im Dress von Erzgebirge Aue hat der gebürtig aus Trostberg stammende Handle drei Einsätze in der 2. und 24 Einsätze in der 3. Bundesliga vorzuweisen. Ausgebildet wurde Handle in Österreich bei RB Salzburg, wechselte dann allerdings zum SV Grödig, bei dem er sogar in der Qualifikation zur Europa League spielte.

Handle soll der Viktoria beim Kampf um den Aufstieg in die 3. Bundesliga helfen und ist bereits ins Mannschaftstraining eingestiegen. Stephan Küsters, Sportlicher Leiter des Vereins, äußerte sich sehr positiv zum neuen Mann: „Simon ist ein Spieler, der von seinem Alter und seiner Position sehr gut in unser Profil passt. Er bringt eine hohe Schnelligkeit mit, die er auf der Außenbahn einsetzen kann – das hat uns in unseren bisherigen Spielen noch ein wenig gefehlt. Wir sind sehr froh, dass er sich für uns entschieden hat!“

Viktoria Köln steht nach fünf Spielen (3 Siege, 2 Niederlagen) auf Platz sechs der Regionalliga West. Der Rückstand auf die 2. Mannschaft von Fortuna Düsseldorf, die aktuell von Platz eins grüßt, beträgt jedoch erst drei Punkte. Nächster Gegner der Viktoria ist am Samstag (02.09.) um 14:00 Uhr im Sportpark Höhenberg die TuS Erndtebrück.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.