fbpx
Köln.Sport

Triathlon: Ackermann siegt am Main

Quelle: City Triathlon GmbH

Mit 26 Jahren gehört Johann Ackermann eher zu den Jungspunden beim Triathlon. Der Sieg in Frankfurt war sein bisher größter Erfolg.

Überraschend holte sich Johann Ackermann beim Frankfurter City-Triathlon den Sieg. Der Kölner setzte sich bei seinem Triumph unter anderem gegen einen waschechten Ironman durch. Nach etwas mehr als zwei Stunden hatte die Schinderei in der Mainmetropole ein Ende. Und was für eins! Johann Ackermann, der für das Kölner Triathlon-Team 01 an den Start geht, lief als Erster durch das Ziel auf der Zeil.

1,5 Kilometer Schwimmen, 45 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen hatte der Kölner in Frankfurt absolviert und dabei über 900 andere Teilnehmer hinter sich gelassen. Darunter befand sich mit Timo Bracht ein echter Ironman, der in Hawaii über eine deutlich größere Distanz in den vergangenen beiden Jahren auf einem respektablen sechsten Rang landen konnte.

„Es war für mich total super, gegen Timo zu starten, und ich bin überrascht, dass ich gewonnen habe“, zeigte sich der Athlet des KTT 01 gegenüber der Frankfurter Neuen Presse von seiner eigenen Leistungsfähigkeit beeindruckt. Nach der Radstrecke lag Ackermann noch hinter dem späteren Dritten Jens Roth auf Rang 2, zeigte aber beim Laufen eine starke Leistung.

Auf die Ironman-Distanz, die Bracht in diesem Jahr auch wieder in Hawaii absolvieren wird, schielt Ackermann schon etwas genauer. Beim Cologne 226, dem Triathlon-Event in Köln, wird der 26-jährige über die volle Strecke an den Start gehen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.