Köln.Sport

Topstars beim Preis von Europa

Am Sonntag steigt mit dem 57. Preis von Europa der Saisonhöhepunkt des Pferderennsports in Köln. Beim größten Renntag des Jahres sind spannende Duelle um die Spitzenplätze zu erwarten.
Preis von Europa

Die Zuschauer dürfen ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen Donjah und Laccario erwarten. (Foto: Marc Rühl)

Mit dem Preis von Europa startet die entscheidende Phase der German Racing Champions League auf der Galopprennbahn in Weidenpesch. Nach dem letzten Streichungstermin sind noch zehn Pferde im Aufgebot.

Besonders das Duell Laccario gegen Donjah verspricht Spannung: Mit einem Sieg kann Laccario seinen Vorsprung auf die Verfolger ausbauen. Aber auch Donjah hat mit einem Erfolg noch die Möglichkeit, in die Entscheidung einzugreifen.

Europäische Klasse

Ein anderer Favorit auf dem Sieg ist Best Solution aus dem Spitzen-Stall Godolphin. Ihm gelang es bereits zwei Top-Rennen der German Racing Champions League-Serie zu gewinnen. Mit den Engländern Communique und Aspetar sowie der Französin Villa Rosa sind zudem weitere ausländische Gäste zu erwarten. Nicht zu unterschätzen sind auch die anderen Teilnehmer Colomano, Royal Youmzain und Bristano.

Ein weiteres sportliches Highlight an diesem neun Rennen umfassenden Renntag ist u. a. der Preis des Casino Baden-Baden. Das Listenrennen ist mit 25.000 € dotiert. Bereits jetzt haben sich hochinteressante Pferde u. a. aus England und Frankreich angekündigt.

Tickets gibt es ab 12,00 Euro an der Tageskasse oder im Vorverkauf bei Kölnticket (inkl. ÖPNV). Familientickets sind ab 18,00 € erhältlich. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Veranstaltungsbeginn ist um 13.30 Uhr. Das erste Rennen beginnt um 14 Uhr.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.