Köln.Sport

„Stimmung ist der Wahnsinn“

Am 1. Mai steigt im RheinEnergieSTADION das zehnte DFB-Pokalendspiel der Frauen in Köln. Die Top-Stürmerinnen der beiden Teams, Sandra Starke (SC Freiburg) und Alexandra Popp (VfL Wolfsburg), können es kaum erwarten.
Popp

Am 1. Mai treffen die Frauen des SC Freiburg im DFB-Pokalfinale in Köln auf die Wölfinnen (Foto: GettyImages)

In etwa drei Wochen ist es so weit: Das zehnte Mal DFB-Pokalfinale der Frauen in Köln, diesmal stehen sich die Spielerinnen des SC Freiburg und des VfL Wolfsburg gegenüber. Wolfsburg geht als Favorit in die Partie, die Wölfinnen holten seit Austragung des Endspiels in der Rheinmetropole bereits fünf Mal den Titel. Und auch in der laufenden Bundesliga-Saison steht Wolfsburg deutlich besser da als die Breisgauerinnen.

Doch im Pokal ist bekanntlich alles möglich und der SC Freiburg wird alles in die Waagschale werfen. Schließlich ist es für Stürmerin Sandra Starke und ihre Teamkolleginnen das erste DFB-Pokalfinale. Kein Wunder, dass die Vorfreude auf die Atmosphäre im RheinEnergieSTADION riesig ist. „Für uns alle ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Endlich stehen wir im Finale“, so Starke. Jetzt will der Underdog den Pokal mit nach Freiburg nehmen. „Wir sind oft genug im Pokal an Wolfsburg gescheitert, dafür wollen wir uns revanchieren. Es ist an der Zeit, dass auch wir einmal gewinnen“, sagt Starke.

Tickets noch zu haben!

Etwas anders sieht das natürlich Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg. „Wir müssen genau da weitermachen, wo wir im Halbfinale gegen den FC Bayern München aufgehört haben, nämlich von der ersten bis zur letzten Minute voll da sein. Wenn wir das schaffen, ist es unheimlich schwer, uns zu schlagen“, gibt sie sich selbstbewusst.

Auf das große Fußball-Fest rund um das Finale freut sie sich ganz besonders: „Ich persönlich finde die Stadt Köln an sich schon überragend. Das Stadion ist unheimlich schön, und die Stimmung ist jedes Jahr einfach der Wahnsinn! “, sagt Popp. Sie muss es wissen, schließlich holte sie schon stolze sieben Titel seitdem das Endspiel in der Domstadt ausgetragen wird.

Tickets für das Event sind noch in allen Preiskategorien zu haben und über den DFB-Webshop unter Tickets.dfb.de zu kaufen, auch über die Tickethotline 069/65008500 oder in den FC-Fanshops wird man fündig. Auch beim Fußballverband Mittelrhein gibt es noch Eintrittskarten zu kaufen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.