Köln.Sport

Sportmuseum: Heidemann eröffnet Sportbrunch

Britta Heidemann,

Eröffnet den Sport-Brunch im Deutschen Sport & Olympia Museum: Fecht-Star Britta Heidemann
Foto: imago/Bernd König

Prominenter Besuch im Deutschen Sport & Olympia Museum: Am kommenden Wochenende eröffnet Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann den sonntäglichen Sportbrunch im Rheinauhafen.

Weltmeisterin 2007, Olympiasiegerin 2008, Europameisterin 2009 – Britta Heidemann ist eine der erfolgreichsten Fechterinnen aller Zeiten. Als erster Degenfechterin gelang es der Kölnerin, alle drei großen Titel auf sich zu vereinigen. Auch neben der Planche ist die 32-Jährige ein gern gesehener Gast: Am kommenden Sonntag eröffnet Heidemann den sonntäglichen Sport-Bruch im Deutschen Sport & Olympia Museum.

Mit einem kurzen Talk, in dem die Protagonisten Einblicke in ihre Geschichte und persönliche Einschätzungen zu aktuellen sportlichen Ereignissen geben wird, startet die Veranstaltung ab 10.45 Uhr im Herzen des Rheinauhafens. Im Anschluss an den sportlichen Talk steht der weitere Vormittag dann ganz im Zeichen lockerer und entspannter Gespräche bei Speis und Trank in einladendem Ambiente. Karten für das Event können bis Freitag Nachmittag per E-Mail an rheinwurf @ld-catering.de reserviert werden. Der Preis beläuft sich pro Person auf 15 Euro, Kinder bis zwölf Jahre zahlen je Lebensjahr ein Euro.

Eine Woche später kommt ein weiterer rheinischer Sportstar ins Sport & Olympia Museum: Rad-Sprinter André Greipel wird sich dann zusammen mit „Rund um Köln“-Organisator Artur Tabat den Fragen von Geschäftsführer Sebastian Conrad stellen. Der letzte Sport-Brunch im Jahr 2015 soll aber nicht das Ende sein. „Unser Ziel ist es das Format auch in 2016 weiterzuentwickeln“, erklärt Sebastian Conrad.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.