Köln.Sport

Sport-Highlights am Wochenende

Zurück1 von 2Weiter
Noch nichts vor am Wochenende? Wir geben euch Tipps, wo von Freitag bis Sonntag in Köln sportlich die Post abgeht!

Am Fühlinger See sorgen am Wochenende die besten deutschen Wakeboarder für jede Menge Action! (Foto: imago/fishing4)

1.) Foodtruck meets Wakeboard

Von Freitag bis Sonntag findet die Wakeboard-Meisterschaft am Fühlinger See statt. Dabei haben die Veranstalter das Konzept etwas überarbeitet. So gibt es nun neben den actiongeladenen Wettkämpfen auch noch leckeres Streetfood und Party unter freiem Himmel. Unter dem Namen „Eat Play Love“ erwarten die Besucher an drei Tagen kulinarische Genüsse, Foodtrucks, Musik und tolle Wakeboard-Action. Am Freitag beginnt ab 11 Uhr das Training, zu dem Zuschauer gerne eingeladen sind. Die Qualifikationen und das Halbfinale starten Samstag ab 10 Uhr. Am Sonntag können die Wakeboard-Fans dann ebenfalls ab 10 Uhr die Finalrunden live miterleben.

Datum: 25./26./27. August 2017; Freitag 11:00 – 21:00, Samstag 10:00 – 20:00, Sonntag 10:00 – 20:00
Ort: Regattabahn am Fühlinger See, Oranjehofstraße 103, 50769 Köln
Eintritt: kostenlos. Den genauen Zeitplan gibt es hier: http://www.eatplaylove.de/#Programm

2.) Saisoneröffnung mit den Haien

Der Samstag wird bissig! Die Kölner Haie laden ihre Fans zur großen Saisoneröffnung am Schokoladenmuseum ein, um sich heiß auf die neue Spielzeit zu machen. Los geht es um 16 Uhr. Neben Kölsch, Cola und Bratwürsten bieten Bands wie Miljö, Klüngelköpp und die Domstürmer ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Außerdem mischt sich die Mannschaft unter das Publikum. Da kann man seine Autogrammsammlung schnell vervollständigen und sicher auch das ein oder andere Selfie mit seinem Idol schießen.

Datum: 26. August 16:00 – 21:30 Uhr
Ort: Am Schokoladenmuseum 1A, 50678 Köln
Eintritt: kostenlos. Einen Zeitplan gibt es hier: http://www.haie.de/news/am-26-august-steigt-das-grosse-haie-sommerfest-2017

3.) Kölner Halbmarathon

Der Sonntag gehört den Läufern. Um 10 Uhr geht’s los, Start und Ziel ist auch in diesem Jahr das Netcologne-Stadion an der Sporthochschule Köln. Die Strecke hat sich nicht verändert und führt immer noch durch den Sportpark Müngersdorf, sowie den Stadtwald. Jeder Läufer entscheidet selbst, ob er zwei (14 km), drei (Halbmarathon) oder vier Runden (28 km) laufen möchte. Die Bestzeiten halten der Kenianer Leonard Kipkoech Langat (1:03:00 h im Jahr 2010) und die Deutsche Sabrina Mockenhaupt (1:08:35 h /2008). Wer nicht selbst mitlaufen möchte kann die unzähligen Läufer lautstark anfeuern. Der Kölner Halbmarathon gilt als Generalprobe für den Köln-Marathon, der am 1. Oktober durch die Domstadt führt.

Datum: 27. August ab 10 Uhr
Ort: Netcologne-Stadion an der Sporthochschule Köln, Am Sportpark Müngersdorf 6, 50933 Köln

Zurück1 von 2Weiter

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.