Köln.Sport

SnowTrex gegen VCO Schwerin

Für die Volleyballerinnen vom Kölner Team DSHS SnowTrex läuft es bislang gut in der zweiten Bundesliga. Am Sonntag wartet eine Pflichtaufgabe auf sie.
SnowTrex

Will auch gegen Schwerin abheben: Der große Kader des amtierenden Zweitligameisters DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Nach einer spielfreien Woche empfangen die Kölner Volleyballerinnen von SnowTrex den VCO Schwerin an diesem Sonntag (12.11., 16 Uhr) in der Halle 22 der Deutschen Sporthochschule Köln. Für den Jugendunterbau des deutschen Meisters Schweriner SC lief es in dieser Saison noch nicht rund, aktuell steht das Team auf dem letzten Tabellenplatz.

Die Schwerinerinnen haben in dieser Zweitliga-Saison bisher lediglich einen Zähler sammeln können. Probleme bereitet den Norddeutschen vor allem der Ausfall ihres erkranktes Mittelblocktalents Lea Ambrosius. Die Kölnerinnen hingegen konnten an die herausragende letzte Saison anknüpfen und spielen erneut eine starke Saison in der zweiten Bundesliga der Damen.

Aktuell steht der amtierende Zweitligameister auf dem dritten Platz, das letzte Spiel vor zwei Wochen gewann die Mannschaft von Jimmy Czimek souverän gegen die überraschend starken Aufsteiger aus Bad Laer mit 3:0. Gegen Schwerin geht DSHS SnowTrex als klarer Favorit in die Partie, alles andere als ein Sieg  wäre eine Enttäuschung.

Vor Überheblichkeit warnt der erfahrene Jimmy Czimek aber jetzt schon: „Es ist nicht verwunderlich, dass ein Stützpunktteam nicht so gut in die Saison startet, aber normalerweise wird dieses von Spiel zu Spiel stärker. Wir werden aufpassen denn wir wollen die Punkte natürlich in Köln behalten“, so der Kölner Trainer.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.