Köln.Sport

Podolskis Doppelpack sichert drei Punkte

Quelle: Imago

Mit seinen Saisontoren 7 und 8 war Lukas Podolski der entscheidende Mann in der Partie gegen Augsburg. Dazu traf noch Wirbelwind Slawomir Peszko erstmals für die Geißböcke.

Mit einem deutlichen 3:0-Erfolg gegen harmlose Augsburger hat der 1. FC Köln den 5. Saisonsieg eingefahren und schafft somit den Sprung ins gesicherte Mittelfeld.

Wie schon so oft in dieser Saison war es vor allem Lukas Podolski, der bei den Kölnern den Ton angab. Erst setzte er sich in der 19. Minute per Alleingang auf der linken Seite durch und netzte den Ball ins lange Eck zum Führungstreffer ein.

 

Nur fünf Minuten später legte er per Elfmeter nach – 2:0 für Köln! Damit hat der Nationalstürmer bereits acht Saisontreffer auf seinem Konto. In der 56. Minute legte Slawomir Pesko nach, als er die Abwehr des Aufsteigers trickreich austanzte und eiskalt verwandelte.

Zwar hatten die Gäste in der Schlussphase noch die eine oder andere Chance, doch an diesem Tag sollte einfach nichts gelingen. Zudem sah der erst zehn Minuten vorher eingewechselte Torsten Oehrl nach einem Foulspiel an Sascha Riether die Rote Karte.

Für den FC war es der dritte Heimsieg in Folge, die 48.000 Zuschauer im RheinEnergieStadion erlebten einen entspannten Sonntagnachmittag. Allerdings darf die heutige Partie nicht als Gradmesser dienen, am kommenden Samstag wartet mit Werder Bremen ein viel härterer Brocken auf die Elf von Stale Solbakken.

Und bei den Hanseaten möchte man sich eine Schlappe wie gegen Borussia Dortmund unbedingt ersparen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.