Köln.Sport

Perfekt: Neuer Name fürs Südstadion

Der Eingang zum Südstadion wird auch bald neue Schriftzüge bekommen. Foto: IMAGO/Galuschka

Der Eingang zum Südstadion wird auch bald neue Schriftzüge bekommen.
Foto: IMAGO/Galuschka

Alle Parteien haben zugestimmt, dem Plan der Fortuna steht nichts mehr im Wege: Schon bald wird der gesamte Komplex den Namen einer Fortuna-Legende tragen.

Das Stadion an sich wird auch weiterhin den Namen „Fortuna-Arena“ tragen, der Verein will sich dort die Möglichkeit offen halten, einen Investor die Namensrechte kaufen zu lassen. Der gesamte Bereich rund um das Südstadion wird in Zukunft den Namen „Jean-Löring-Sportpark“ tragen, zu Ehren des verstorbenen langjährigen Fortuna-Präsidenten, der den Klub aus der Südstadt in seiner 35-jährigen Amtszeit bis in die Bundesliga führte. Im Jahr 2005 verstarb Löring, sein „Erbe“ hat mittlerweile Klaus Ulonska angetreten, der die Umbenennung des Stadions federführend vorantrieb.

Die Pläne, einen entsprechenden Antrag bei der Bezirksregierung und schließlich bei der Stadt und der Sportstätten GmbH durchzusetzen, hatte es in Reihen der Fortuna schon länger gegeben. Nachdem die Bezirksvertreter in Rodenkirchen, die Sportstätten GmbH und alle Parteien also einstimmig zugestimmt haben, steht der Umbenennung nun nichts mehr im Wege. Entsprechende Schilder sollen schon bald angebracht werden. „Es wird dann bald auch eine feierliche Eröffnung geben“, wie Fortuna-Präsident Klaus Ulonska gegenüber Köln.Sport bestätigt.

2 Kommentare

  1. Frank Lang

    18. Juli 2014 at 9:06

    Wurde auch Zeit!!!!!!

  2. Pingback: Bereich um Kölner Südstadion erhält neuen Namen | Fanzeit

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.