Köln.Sport

Otto beendet sportliche Karriere

Fotoshooting mit Stabhochspringer Bjoern Otto in Koeln, 02.08.2014 Fotoshooting mit Stabhochspringer Bjoern Otto, der seine Karriere beendet. xakx Photo shooting with Pole Springer Bjoern Otto in Cologne 02 08 2014 Photo shooting with Pole Springer Bjoern Otto the his Career ended xakx

Björn Otto tauscht den Stab gegen den Steuerknüppel eines Flugzeugs. (Foto: imago/Beautiful Sports)

Mit Björn Otto vom ASV Köln beendet einer der erfolgreichsten deutschen Stabhochspringer seine aktive Laufbahn.

Olympisches Silber, EM-Silber und Bronze bei der WM sind nur einige der internationalen Titel, mit denen sich Björn Otto im Laufe seiner Karriere schmücken durfte. Doch jetzt ist Schluss mit Leistungssport: Der 39 Jahre alte Stabhochspringer des ASV Köln hat am Mittwoch seinen Rückzug bekanntgegeben. Künftig will Otto als Pilot arbeiten – er absolviert derzeit eine entsprechende Ausbildung in Essen.

Otto gehört zu den erfolgreichsten deutschen Stabhochspringern und ist Halter des deutschen Freiluftrekordes: Im September 2012 übersprang er bei einem Meeting in Aachen 6,01 Meter. ASV-Präsident Prof. Walter Bungard würdigte den gebürtigen Frechener als „herausragenden Sportler“: „Er ist auch menschlich absolut top. Mit dieser Mischung ist er ein großes Vorbild für den Nachwuchs und wir werden versuchen, ihn weiterhin an den ASV Köln zu binden.“

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.