Köln.Sport

Viktoria angelt sich auch Lauterbach

Foto: pa/dpa

Fußballfan Heiner Lauterbach

Der FC Viktoria Köln kommt nicht aus den Schlagzeilen: Nach Wolfgang Jerat als neuen Coach „verpflichtete“ der Regionalligist gestern auch Star-Schauspieler Heiner Lauterbach – als neues Ehrenmitglied.

Der FC Viktoria Köln sammelt weiter Pluspunkte im Kampf um die Gunst der kölschen Fußballfans. Neuester Coup: Gestern stellte der Klub von der Schäl Sick Star-Schauspieler Heiner Lauterbach als neues Ehrenmitglied vor. „Ich bin Fan des 1. FC Köln“, erklärte der gebürtige Kölner, der auch Mitglied bei den Geißböcken ist. „Aber diese Saison habe ich keine Lust mehr, mich zu ärgern und die Spiele im TV zu schauen.“

Doch für den in München lebende Schauspieler kam eine „Wechsel“ zum FC Bayern nicht infrage – und entschied sich so auch aus Heimatverbundenheit für die Viktoria. Lauterbach, nach eigenen Aussagen früher selbst als „mittelmäßiger Fußballer im defensiven Mittelfeld“ unterwegs, bedankte sich bei Viktoria-Präsident Günter Pütz für die Ehrenmitgliedschaft und Einladung zum kölschen Derby gegen Rivale Fortuna am 24. November. Und flachste: „Ich komme gern ins Stadion. Aber den Klub, dem ich mein Herz schenke, möchte ich auch im TV sehen. Also, bitte aufsteigen bis in die 2. Liga!“

 

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.