Köln.Sport

Lothar Matthäus ist eine Lichtgestalt

Der Promi-Auflauf bei der ETL EXPRESS-SPORTNacht gestern Abend im Rhein-Energie-Stadion war riesig. Sie alle waren gekommen, um dem Rekordnationalspieler eine besondere Ehre zu erweisen.

Lothat Matthäus wurde auf der ETL EXPRESS-SPORTNacht zur Lichtgestalt Sport gekürt (Foto: imago images / Eduard Bopp)

Es hatte ein bisschen Spieltagsatmosphäre – die Westtribüne des Rhein-Energie-Stadions war gestern Abend prall gefüllt und das „Who is Who“ der Kölner Sportszene war gekommen. Grund: Bei der ETL EXPRESS-SPORTNacht wurde unter anderem Lothar Matthäus als Lichtgestalt Sport gekürt.

Zu den Gratulanten von Lothar Matthäus zählten auch FC-Co-Trainer Manni Schmid, Geschäftsführer Armin Veh und Torwart-Trainer Andreas Menger (Foto: imago images / Eduard Bopp)

Der einstige Weltstar nahm den Preis sichtlich gerührt entgegen, was wohl nicht nur an der Auszeichnung, sondern auch an der sehr persönlichen Laudatio von Moderator Sebastian Hellmann gelegen haben dürfte.

FC-Coach Achim Beierlorzer (r.) kam in Begleitung seiner Frau Steffi (Foto: imago images / Eduard Bopp)

„Danke für diesen tollen Preis. Danke an alle meine Wegbegleiter. Vor allem aber großer Dank allen Fans, die nach wie vor ins Stadion gehen und für so tolle Stimmung sorgen“, sagte der Weltmeister von 1990.

Britta Heidemann lieferte sich auf der eigens am roten Teppich aufgebauten Fechtanlage spannende Duelle mit unter anderem Haie-Star Moritz Müller. (Foto: Imago Images / Eduard Bopp)

Kölner Sportszene versammelt sich

Die zahlreichen Prominenten aus Köln und ganz Deutschland würdigten den Ex-Bayern-Profi mit gebührendem Applaus. Geehrt wurde außerdem der 80-jährige Ferdi Kirschbaum für sein ehrenamtliches Engagement beim geehrt.

Auf der Veranstaltung feierte die Kölner Sportszene im Anschluss an die Preisverleihung im Westbereich des Rhein-Energie-Stadions weiter.

Die Kölner Haie waren unter anderem mit SportdirektorMark Mahon, Coach Mike Stewart und Geschäftsführer Philipp Walter vor Ort (imago images / Eduard Bopp)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.