Köln.Sport

Kunstausstellung eröffnet das Kölner Sportjahr 2017

Begleitend zum neuen Kölner Sportjahr eröffnet das Deutsche Sport & Olympia Museum (DSOM) am 13. Januar 2017 die Ausstellung „ARTletics“, bei der sich Kunst und Sport begegnen.
Das Deutsche Sport & Olympia Museum im Rheinauhafen in der Kölner Südstadt

Das Kölner Sportjahr 2017 startet mit der Ausstellung ARTletics im Deutschen Sport & Olympia Museum (Foto). Sie zeigt Bilder des Kölner Künstlers Jens Enneper, die von Sport und Bewegung inspiriert sind. (Foto: imago/Schöning)

Zur Eröffnung des Kölner Sportjahres 2017 präsentiert das Deutsche Sport & Olympia Museum die neuesten Werke des Kölner Künstlers Jens Enneper. Die Ausstellung ARTletics ist ab dem 13. Januar im Rheinauhafen zu sehen. Enneper ist im Hauptberuf Sportmediziner mit eigener Praxis in Köln-Junkersdorf, in direkter Nachbarschaft zur Deutschen Sporthochschule. In der Freizeit lebt er seine Leidenschaft für die Malerei aus, die ihn schon von Kindesbeinen an begeistert.

Seine Bilder sind abstrakte Kompositionen aus Formen und Farben. In ihnen wird die Bewegung und Dynamik des sportlichen Treibens sichtbar. Bewegung ist die Triebfeder für Ennepers Kunst: „Ich finde es schön bei Kunstwerken auf Entdeckungsreise zu gehen. Dies versuche ich mit meinen Arbeiten zu transportieren“, so der malende Mediziner.

Besonders die Begegnung von Kunst und Sport fasziniert den 48-jährigen Familienvater. Dabei hilft ihm sein Wissen als Mediziner: „Auch heute noch versuche ich medizinische Einblicke in anatomischen Varianten zu komponieren. Aus der Komposition und dem bewegten Spiel verschiedener Körper hat sich inzwischen ein Farbspiel entwickelt. In verschiedenen Schichten und Arbeitsschritten entstehen so dynamische, in sich greifende Arbeiten“, erklärt Enneper.

Die Ausstellung ARTletics läuft bis 12. Februar 2017. Weitere Infos dazu auf der Homepage des DSOM unter www.sportmuseum.de und auf der Internetpräsenz des Künstlers Jens Enneper unter www.enneper-art.de.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.