Köln.Sport

Kreispokal: Favoriten siegen

Symbolbild: Imago

Langsam steuert der diesjährige Kölner Kreispokal auf seine entscheidende Phase zu: Heute abend findet die Runde der letzten 16 statt.

Keinerlei Überraschung gab es am Sonntag im Kölner Kreispokal: Überall zogen auf den Kölner Plätzen die favorisierten Mannschaften ins Achtelfinale ein.

Im Topduell der 3. Runde bezwang Landesligist SC Borussia Lindenthal-Hohenlind den RSV Urbach mit 2:0. Ebenfalls zog der SV Deutz 05 mit einem 3:1 in Auweiler-Esch ins Achtelfinale ein.

Noch souveräner nahm insbesondere der FC Pesch die Hürde der dritten Pokalrunde. Beim VfB 05 Köln siegte der Landesligist mit 5:0. Auch Bezirksliga-Aufsteiger SC Rondorf zeigte keine Blöße und zog mit einem 5:1 beim TSV Merheim ins Achtelfinale ein.

Dort warten bereits am heutigen Dienstag einige interessante Partien auf die Kölner Zuschauer. Zweimal gibt es unter anderem das Duell Bezirksliga gegen Landesliga. Während der FC Pesch in Rondorf antreten muss, kriegt es der VfL Leverkusen mit dem Absteiger SC West Köln zu tun.

Ebenfalls spannend dürfte das Kreisliga A-Duell zwischen Vorwärts SpoHo und Mülhiem-Nord sowie das Leverkusener Stadtderby Hitdorf gegen Bergfried werden. 

Achtelfinale

SC West Köln – VfL Leverkusen
FC Rheindorf – DSK Köln
SV Westhoven-Ensen – Vingst 05
Vorwärts Spoho – SC Mülheim Nord
FSV Köln-Nord – SC Bor. Lindenthal-Hohenlind
SC Rondorf – FC Pesch
RSV Rath-Heumar – SV Deutz 05
SC Hitdorf – SV Bergfried Leverkusen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.