fbpx
Köln.Sport
News Ticker

Kooperation zwischen Klinik und Sportler

Quelle: ORTHOPARC Klinik Köln

Die Kooperation der ORTHOPARC-Klinik in Köln und Bayer Leverkusen können sich die Sportler auf eine hervorragende medizinische Versorgung verlassen.

Im Fußball wird der Bewegungsapparat der Spieler besonders stark strapaziert. Akute Verletzungen sind ebenso häufig wie Schädigungen an Gelenken, Bändern oder Sehnen durch Überbeanspruchung. Durch die Kooperation von Bayer 04 Leverkusen mit der ORTHOPARC-Klinik in Köln ist eine perfekte orthopädische Versorgung gewährleistet.

Die ORTHOPARC-Klinik (www.orthoparc.de) bietet in ihren Fachbereichen eine orthopädische Versorgung von Unfallfolgen oder Schädigungen des Bewegungsapparats auf höchstem medizinischem Niveau. Der ärztliche Direktor der Klinik, Prof. Dr. med. Joachim Schmidt, leitet ein Team von 10 Chef- und Oberärzten und über 100 Pflege- und Service-Mitarbeitern, das Patienten eine ganz außergewöhnliche Betreuung zukommen lässt.

Speziell die vielfältigen Verletzungen von Fußballern können in der ORTHOPARC-Klinik optimal versorgt werden. Auf Achillessehnenrisse und -verletzungen, Knochenbrüche, Bänderrisse oder Sprunggelenkverletzungen ist die Fuß- und Sprunggelenkchirurgie unter Leitung von Chefarzt Dr. med. André Morawe spezialisiert. Bei Wirbelsäulenproblemen hilft Dr. med. Charilaos Christopoulos, Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie. Müssen Sportler nach Unfällen oder Operationen wieder fit gemacht werden, so übernimmt dies die Physiotherapie unter Leitung von Oberarzt Frank Becker. Knie- und Meniskusverletzungen sowie Hand- und Schulterverletzungen werden in der Arthroskopie, Hand- und Schulterchirurgie unter Leitung von Chefarzt Dirk Tenner behandelt. Dieser war selbst viele Jahre lang Leistungssportler.Er war und ist Vereinsarzt der Leichtathletik von Bayer Dormagen sowie zahlreicher weiterer Mannschaften und Vereine. Zuletzt hat er die DLV-Kaderathleten der U18 zur Weltmeisterschaft 2013 in Donetsk begleitet. Dirk Tenner betreut viele Spitzensportler persönlich, darunter den Fußballer Gonzalo Castro von Bayer 04, die Fußballtorwarte Rene Adler und Timo Horn, die Speerwerferin Linda Stahl, den Hammerwerfer Marcus Esser und viele andere mehr.

In enger Kooperation mit der Deutschen Sporthochschule in Köln führt die Sportmedizin der ORTHOPARC-Klinik eine wissenschaftlich fundierte Leistungsdiagnostik und -beratung durch, erarbeitet Trainingspläne und überwacht die Ergebnisse. In der Sporttraumatologie steht Medizintechnik auf neustem technischem Stand bereit. Mit Ultraschall, digitalem Röntgen oder Magnetresonanztomografie und der Erfahrung der Sportmediziner werden sichere Diagnosen gestellt und die für den einzelnen Sportler bestmögliche Therapie gefunden.

Mit einer eigenen Intensivstation, vier eigenen Operationssälen, einer hervorragenden medizintechnischen Ausstattung und einem umfassenden Leistungsangebot zählt die ORTHOPARC-Klinik in Köln zu den modernsten Einrichtungen für orthopädische Chirurgie in Nordrhein-Westfalen. Auf der Webseite finden Sie u.a. auch viele Patientenstimmen und Patienteninterviews, die Ihnen einen Eindruck verschaffen, was an der ORTHOPARC-Klinik so besonders ist.