Köln.Sport

Kölner Traditionsverein stellt Spielbetrieb ein

Es hatte sich angedeutet, nun ist es offiziell: Die SG Worringen meldet mit sofortiger Wirkung ihre 1. Herrenmannschaft vom Spielbetrieb der Landesliga Staffel 1 ab und steht somit als erster Absteiger fest. Nicht das erste Desaster für den Verein, wie ein Blick auf die letzten beiden Jahrzehnte verrät.

In der Hinrunde gelang der SG Worringen nur ein Sieg (Foto: imago images / Eduard Bopp)

Die jüngere Historie der SG Worringen gleicht einer Achterbahnfahrt. Bereits zum vierten Mal in den letzten 20 Jahren muss der Verein seine Mannschaft aus dem Spielbetrieb nehmen. Alle Begegnungen mit SGW Beteiligung fallen aus der Wertung. Bereits in den Jahren 2003, 2009 und 2017 zog der Verein sein Team vorzeitig aus der Landesliga zurück.

Auch die zweite Mannschaft der SG Worringen wird nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen – sie trat in dieser Saison in der Kreisliga B1 im Kreis Köln an. Bereits gewertete Partien fallen auch hier aus der Wertung. Somit steht auch in der Kreisliga B1 Köln der erste Absteiger fest. Der Rückzug des Landesligateams hatte sich bereits im vergangenen Jahr angedeutet. Kurz vor Ende der Hinrunde hatte das Team aus dem Kölner Norden Probleme genug Spieler auf den Rasen zu bekommen.

Die Ergebnisse der Rumpftruppe waren dementsprechend schlecht, ein Abstieg mehr als wahrscheinlich. Nun allerdings ist dieser besiegelt, das Team tritt nächstes Jahr in der Bezirksliga an – vorausgesetzt, es gelingt dem Verein bis dahin wieder eine konkurrenzfähige Mannschaft zusammenzustellen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.