Köln.Sport

Kölner Promis im Trainingslager

Foto: Christian Riedel

Der Triathlon besteht aus Radfahren, Schwimmen und Laufen

Kölsche Schauspieler und Moderatoren bereiten sich auf einen Triathlon vor, um Spenden für einen guten Zweck zu sammeln

Die Schauspieler Nina Vorbrodt und Thomas Held sowie die Moderatoren Marlene Lufen (SAT.1), Florian König (RTL) und Sebastian Hellmann (SKY) sind dem MACH3-Promi-Team beigetreten, um beim „Cologne Triathlon Weekend“ zu starten. Im Team sind außerdem die Kölner TV-Stars Liz Baffoe, Daniel Wiemer und Daniel Aichinger, die bereits letztes Jahr teilgenommen haben. Gemeinsam wollen die acht Prominenten Spenden für einen guten Zweck sammeln.

Die Schauspielerin Nina Vorbrodt, den meisten TV-Guckern vermutlich aus „Sechserpack“ bekannt, freut sich auf das anstehende Trainingsprogramm, das sie 2011 schon einmal durchlaufen hat: „Überraschenderweise hat mir das unheimlich viel Spaß gemacht. Leider konnte ich wegen eines wichtigen Drehtermines nicht am Lauf teilnehmen, obwohl ich richtig fit war. Das will ich dieses Jahr ändern und endlich meinen ersten Triathlon finishen.“ Um für den Triathlon fit zu werden, bekommen die Promis ein geführtes „Rookie-Programm“.

Für „normale“ Triathlon-Einsteiger bietet der Verein MACH3 Köln übrigens ebenfalls das sogenannte Rookie-Projekt an, das Mitte März starten soll. Dabei handelt es sich um ein zwölfwöchiges Trainingsprogramm, das neben verschiedenen Trainingseinheiten, wie wöchentlichem Athletik-, Rad- und Lauftraining sowie einem Schwimmkurs, auch eine Ernährungsberatung und vergünstigte Startplätze für den Triathlon anbietet. Am Samstag, dem 11. Februar 2012, findet ab 16 Uhr in der Lounge des Neptunbades in Ehrenfeld eine kostenlose Infoveranstaltung zum Rookie-Projekt statt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.