Köln.Sport

Kindertriathlon im Neptunbad

Quelle: Marco Heibel

Die Prominenten des MACH3-Charityprojekts sammeln bei ihren Triathlonauftritten Geld für das Deutsche Kinderhilfswerk.

Sport für den guten Zweck – das Promi-Team des MACH3-Charity-Projekts sammelt Geld für das Deutsche Kinderhilfswerk mithilfe eines Kindertriathlons, der am kommenden Sonntag im Neptunbad stattfindet.

 

Zum Abschluss des MACH3-Charity-Projekts um die Schauspieler Liz Baffoe (Anrheiner), Nina Vorbrodt (Sechserpack), Daniel Aichinger (Alles was zählt) und Daniel Wiemer (Ladykracher) findet am kommenden Sonntag ein Kindertriathlon im Ehrenfelder Neptunbad statt.

Insgesamt 24 Kinder von Neptunbad-Mitgliedern und Kinder aus sozial benachteiligten Familien, die vom Kindernöte e.V. betreut werden, treten gemeinsam in vier Teams gegeneinander an. Die Kids müssen jeweils 36 Meter schwimmen, 3 Kilometer auf dem Ergometer radeln und 1 Kilometer auf dem Laufband absolvieren.

Das Besondere für die Teilnehmer im Alter von 8-14 Jahren: Jedes Team wird von einem der MACH3-Prominenten betreut. Der Wettbewerb beginnt morgens um 8 Uhr mit dem Schwimmen. Die einzelnen Disziplinen werden als Staffel nacheinander absolviert. Auf Sieger wie Verlierer warten tolle Preise.

„Mit dem Kindertriathlon läuten wir den Endspurt unserer Spendensammel-Aktion ein“, erklärt Daniel Aichinger. Bis einschließlich dem 11. September kann man noch mit einer Geld- oder Sachspende am Gewinnspiel des Charity-Projekts teilnehmen. Weitere Informationen dazu gibt es unter: mach3-koeln.de.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.