Köln.Sport

Hockey-Herren erfolgreich

Während die Herren von Rot-Weiss Köln eine starke Leistung zur Saisoneröffnung boten, gab es für die Damen nichts zu jubeln.

Auf Christopher Rühr (hinten) war einmal mehr Verlass. Der Stürmer stellte gegen den MHC seine Torgefährlichkeit unter Beweis. (Foto: imago/Zink)

In einem hochklassigen Spiel setzten die Hockey-Herren von RW Köln am Sontag (17.09.) ein erstes Ausrufezeichen in der noch jungen Saison. Gegen den Mannheimer HC setzte sich das Team von Trainer André Henning mit 6:3 (1:0) durch und nahm somit Revanche für das verlorene DM-Endspiel der Vorsaison. Gut 500 Zuschauer sahen, wie die Kölner vor allem in der zweiten Halbzeit ein echtes Feuerwerk abbrannten.

Nachdem es mit einer 1:0-Führung in die Pause ging, fielen in Durchgang Zwei Tore im Minutentakt. Dabei schien der 1:1-Ausgleichtreffer der Mannheimer die Initialzündung für die Gastgeber zu sein. Innerhalb von zehn Minuten sorgten Marco Miltkau (40.), Jonas Gomoll (44.) und Chris Rühr (46.; 7m, 50.) per Doppelschlag für die Entscheidung. Tapfer kämpfende Mannheimer versuchten zwar noch einmal alles, mehr als Ergebniskosmetik war allerdings angesichts der Kürze der verbleibenden Spielzeit nicht möglich.

Ergebnis: Rot-Weiss Köln – Mannheimer HC 6:3 (1:0)

Tore: 1:0 Marco Miltkau (17.), 1:1 Guido Barreiros (33.), 2:1 Marco Miltkau (40.), 3:1 Jonas Gomoll (44.), 4:1 Christopher Rühr (46.), 5:1 Christopher Rühr (7m, 50.), 5:2 Gonzalo Peillat (KE, 51.), 5:3 Gonzalo Peillat (KE, 55.), 6:3 Christopher Rühr (KE, 58.)

Damen bleiben torlos

Im Topspiel des dritten Spieltags mussten die RW-Damen ihre erste Niederlage hinnehmen. Mit 0:1 (0:0) verlor das Team von Markus Lonnes vor rund 200 Zuschauern gegen den MHC. „Es war ein verdienter Sieg für Mannheim”, resümierte Lonnes nach der Partie, in der Torhüterin Julia Ciupka die Gastgeberinnen lange im Spiel hielt, dann aber nach einer Strafecke doch bezwungen wurde (37.). Die Kölner hingegen waren gegen einen an diesem Tag stärkeren Gegner nicht in der Lage, ihrerseits die nötige Torgefahr auszustrahlen, um das Spiel noch zu drehen.

Ergebnis: Rot-Weiss Köln – Mannheimer HC 0:1 (0:0)

Tor: 0:1 Maria Tost (KE, 37.)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.