Köln.Sport

Herber Dämpfer für Viktoria

Den Auftaktsieg gegen Alemannia Aachen musste Viktoria Köln teuer bezahlen. Wie sich heute herausstellte, hat sich Kapitän Mike Wunderlich schwer verletzt und wird monatelang ausfallen.
Wunderlich

Ein Bruch des Sprungbeins setzt Mike Wunderlich monatelang außer Gefecht (Foto: imago/Dünhölter SportPresseFoto)

Ganz bittere Nachricht für Regionalligist Viktoria Köln. Die Höhenberger müssen mehrere Monate auf ihren besten Spieler verzichten. Mike Wunderlich hat sich gegen Alemannia Aachen in einem Zweikampf einen Bruch im Sprunggelenk zugezogen und wird nun etwa drei Monate lang ausfallen.

Die Nachricht kommt für viele überraschend, denn Wunderlich ließ sich nach dem besagten Zweikampf nicht etwa auswechseln, sondern biss auf die Zähne und spielte durch. Für Coach Patrick Glöckner ist sein Ausfall auf jeden Fall ein herber Schlag, wenngleich die Rechtsrheinischen über einen breiten Kader verfügen.

Die Kölner Vereine scheinen bereits nach dem ersten Spieltag vom Pech verfolgt. Gestern hatte Fortuna Köln vermeldet, dass Kapitän Hamdi Dahmani den Südstädtern aufgrund einer Verletzung aus dem Auftaktspiel für mehrere Wochen fehlen wird. Nun folgte die Schock-Diagnose für Viktoria.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.