Köln.Sport

Haie wieder auf Erfolgskurs

Beim Auswärtsspiel in Ingolstadt gelang den Kölner Haien am Sonntag (08.10.) die Trendwende. Mit 6:1 (2:1; 1:0; 3:0) fegte der KEC die Hausherren vom Eis.
Haie wieder auf Kurs

Trendwende oder heißes Lüftchen? Wieviel der Sieg in Ingolstadt Wert war, zeigt sich auch im kommenden Spiel gegen die Düsseldrofer EG (Foto: imago/Stefan Bösl)

Die Haie sind momentan in einer schwierigen Phase. Das Team konnte bislang den hohen Erwartungen selten gerecht werden, zeigte unkonstante Leistungen. Hinzu kam jüngst die Verletzung von Stamm-Goalie Gustaf Wesslau bei der Niederlage gegen die Krefeld Pinguine (3:5).

Das alles schien das Team von Cory Clouston in Ingolstadt jedoch überhaupt nicht zu interessieren. Schon nach vier Minuten vollendete Felix Schütz einen Konter per sehenswerten Schuss und sorgte somit für einen Blitzstart der Gäste. Die frühe Führung gab den Haien Sicherheit, nur Minuten später münzte Nico Krämmer nach einer Traumkombination die Überlegenheit erneut in Zählbares um (2:0, 8.). Die Panther kamen selbst kaum zu Abschlüssen, hatten aber das Glück auf ihrer Seite: Ein abgefälschter Schuss brachte den Anschluss (13.). Mit 1:2 aus Gastgebersicht ging es in die erste Drittelpause.

Im zweiten Abschnitt waren beide Teams darauf bedacht, kein Tor zu kassieren. Das gelang den Panthern allerdings nur, bis die Haie ein Powerplay bekamen. Die Domstädter zeigten ihre Stärke mit einem Mann mehr auf dem Eis und schlugen eiskalt zu. Felix Schütz, der ‚Man of the Match‘ auf Seiten des KEC, spielte einen Querpass auf Shawn Lalonde, der den Puck im Tor unterbrachte.

Die Gala-Vorstellung der zweiten Reihe

Die Kölner waren nun am Drücker und dominierten auch das Schlussdrittel. Vor allem die zweite Sturm-Reihe glänzte: Zunächst traf Justin Shugg zum 4:1 (49.), dann war Ben Hanowski an der Reihe: Nach einem Schuss von der blauen Linie setzte er nach und überwand Jochen Reimer, den Ingolstädter Goalie (54.). Das letzte Tor des Spiels erzielte erneut Felix Schütz (56.).

Kölns Headcoach Cory Clouston war nach dem Spiel zufrieden: „Wir haben über 60 Minuten offensiv und defensiv eine konzentrierte und starke Leistung gezeigt und damit den Sieg und die Punkte verdient eingefahren.“ Am Freitag spielen die Haie das erste Derby der Saison gegen die Düsseldorfer EG. Das Spiel steigt um 19:30 Uhr in der fast ausverkauften Lanxess Arena.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.