Köln.Sport

Haie-Beben: KEC stellt Müller frei

Vorbei: Marcel Müller im Trikot der Kölner Haie. Foto: IMAGO/Beautiful Sport

Vorbei: Marcel Müller im Trikot der Kölner Haie.
Foto: IMAGO/Beautiful Sport

Die Kölner Haie haben sich mit sofortiger Wirkung von Stürmer Marcel Müller getrennt. Der Trainerstab war unzufrieden mit seinen Leistungen.

Gerade ist der Schock der Entlassung von Ex-Coach Uwe Krupp und seines Trainerstabs verdaut und die Haie so halbwegs in der neuen Saison angekommen, da folgt gleich der nächste Paukenschlag: Der KEC trennt sich mit sofortiger Wirkung von Stürmer Marcel Müller! „Er hat die ihm zugedachte Rolle nicht so ausgefüllt, wie wir uns das erhofft haben. Es hat nicht mehr gepasst“, erklärte Haie-Geschäftsführer Peter Schönberger kurz und knapp die Entscheidung. Diese war vom Trainerteam um den neuen Coach Niklas Sundblad gemeinsam mit der Geschäftsführung getroffen worden.

Der 26-jährige Müller, in der Vorsaison noch mit 33 Scorerpunkten, hatte in dieser Saison in sechs Spielen nur zwei Assists verbuchen können. Doch hinter den Kulissen soll es mehr gewesen sein, was Sundblad und seine Kollegen am Stürmer störte. Seit Jahren wird Müller von Experten vorgehalten, aus seinem immensen Talent zu wenig zu machen, auch in Sachen Ehrgeiz nicht immer bei 100 Prozent zu sein. Gut möglich also, dass diese Umstände eine Rolle spielten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.