Gut Heckenhof 600 x 90 Pixel
Mitgliederwerbung
Köln.Sport

Haie bauen Kader um

Nach dem frühen Ausscheiden in den DEL-Playoffs laufen die Planungen von Sportdirektor Mark Mahon und Trainer Cory Clouston auf Hochtouren. Gleich mehreren Spielern wurde mitgeteilt, dass sie den Verein verlassen müssen.

Abschied für immer? Einige Haie-Spieler werden in der neuen Saison nicht mehr für den KEC auflaufen (Foto: imago/Manngold)

Morgen (24.3.) beginnen die Playoff-Halbfinals der DEL – bekanntermaßen ohne die Kölner Haie. Während der Schmerz über die bittere Playoff-Niederlage gegen die Grizzlys Wolfsburg bei Fans und Spielern noch tief sitzt, beginnen die Haie-Bosse schon mit der Planung für die nächste Spielzeit. Mit vielen Leistungsträgern hatte die sportliche Leitung bereits während der Hauptrunde 16/17 verlängert, nun wurde bekannt gegeben, von wem sich der KEC definitiv trennen wird.

Die Verträge von Johannes Salmonsson, Max Reinhart und Dane Byers werden nicht verlängert. Ebenfalls keine Rolle in den Planungen von Cory Clouston spielt trotz laufendem Vertrag Travis Turnbull, dessen Zukunft ungewiss ist. In Einzelgesprächen wurde den Spielern die Entscheidung der Club-Führung mitgeteilt. Fraglich sind die Personalien Torsten Ankert, Marcel Ohmann und Patrick Hager. Ankert kam zuletzt kaum noch zum Zug und könnte ebenso an einem Wechsel interessiert sein wie Ohmann, der mit der DEG in Verbindung gebracht wird. Ob der zuletzt suspendierte Patrick Hager eine Zukunft im Haie-Trikot haben wird, ist aktuell ungewiss.

Der Haie-Kader für die Saison 2017/18 umfasst nach jetzigem Stand folgende Spieler:

Tor: Gustaf Wesslau, Daniar Dshunussow, Hannibal Weitzmann

Verteidigung: Corey Potter, Shawn Lalonde, Christian Ehrhoff, Pascal Zerressen, Fredrik Eriksson, Alexander Sulzer, Torsten Ankert, Moritz Müller

Sturm: Lucas Dumont, T.J. Mulock, Kai Hospelt, Nick Latta, Nico Krämmer, Eric Valentin, Patrick Hager, Ryan Jones, Marcel Ohmann, Alex Bolduc, Mick Köhler, Jean-Francois Boucher, Philip Gogulla und Sebastian Uvira

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.