Köln.Sport

Haie: Aufsteigende Form

Momentan sorgen die Kölner Haie für positive Schlagzeilen. Auch in Bezug auf die Zukunft werden nun die Weichen gestellt.
45. Spieltag DEL Krefeld-Köln

Am Sonntag in Krefeld hatten die Haie nicht nur ihren Sieg zu bejubeln.
Foto: Imago/osnapix

Der KEC vermeldet mehrere Vertragsverlängerungen gleichzeitig. Die jungen, aufstrebenden Talente sollen langfristig gebunden werden und den Verein in Zukunft anführen. Defensiv-Spezialist Dominik Tiffels bleibt definitiv bis 2021; Simon Gynp erhält einen Profivertrag und ist bis 2022 an die Haie gebunden. Der 17-Jährige besticht mit defensiver Stabilität und stand bereits in 14 Spielen in dieser Saison auf dem Eis. Besonders in der Verteidigung setzt man somit auf Kölner Nachwuchstalente. Mit Moritz Müller, Neuzugang Colin Ugbekile und den beiden oben Genannten verfügt die gesamte Abwehr-Riege über Haie-DNA. Die Anhänger des KEC sollen sich wieder mit ihrem Klub identifizieren können, niemand erledigt dies besser, als ehemalige Spieler aus der eigenen Jugend.

DEG soeben überholt

Nach der bitteren Niederlage im Winter-Game vor heimischer Kulisse, haben die Haie die DEG Metro Stars dank einer beeindruckenden Siegesserie auf dem dritten Rang abgelöst. Unter Lacroix funktioniert das Team wieder als Einheit und bestätigt diesen Eindruck nun ebenfalls tabellarisch. Bei den Pinguinen aus Krefeld konnte man den vierten Erfolg im vierten Spiel des neuen Trainers einfahren. Mit solchen Leistungen gerät man auf den Radar der bald anstehenden Playoffs.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.