Mitgliederwerbung
Gut Heckenhof 600 x 90 Pixel
Köln.Sport

Golf: Köln Gastgeber der Final Four

Der Kölner Golfclub erhielt vom Deutschen Golf Verband (DGV) den Zuschlag für das Finale der Deutschen Mannschaftsmeister 2017.
Die anspruchsvolle 36+9-Loch-Anlage endet direkt vor den Terrassen der Restaurants.

Auf der 2012 neu eröffneten Anlage am äußeren Grüngrtel finden die diesjährigen Final Four im Mannschaftsgolf statt (Foto: PR Kölner Golfclub)

Gute Nachrichten für den Kölner Golfsport: Das Final Four der KRAMSKI Deutschen Golf Liga (DGL) presented by Audi findet 2017 am äußeren Kölner Grüngürtel statt. Damit sicherte sich der Golfclub den Zuschlag für das zuschauerreichste deutsche Mannschaftsgolfturnier.

Am 19. und 20. August kämpfen die vier besten Damen- und Herrenmannschaften um den Titel der Deutschen Meisterschaft. Die erst 2012 eröffnete und damit Kölns jüngste Anlage ist erstmals Austragungsort des prestigeträchtigsten Mannschaftsgolfturnieres Deutschlands. Auf der 36+9-Loch-Anlage werden die 18 Löcher des Championship Course mit einer Gesamtlänge von 6.018 Metern gespielt. Für Marcus Neumann, DGV-Vorstand Sport, ist die Anlage „ideal für den Wettkampf Mann gegen Mann bzw. Frau gegen Frau.“

Nicht nur für den Kölner Golfclub, auch für die gesamte Stadt Köln ist die Austragung ein Jahreshighlight – ganz zur Freude von Guido Tillmanns, Geschäftsführender Gesellschafter des KGC: „Ich bin sicher, dass das Final Four 2017 eine attraktive Veranstaltung für sport- und naturbegeisterte Menschen aus Köln und dem Umland ist. Wir werden als Gastgeber alles daran setzen, dass sich Golfer, aber auch Noch-nicht-Golfer bei uns wohlfühlen und zwei großartige Tage verbringen.“

Neben den anspruchsvollen Bahnen überzeugte der KGC vor allem aufgrund seiner Lage und Infrastruktur. Nicht nur die guten Parkmöglichkeiten und Gästezimmer stechen heraus, auch die Restaurants mit eigenen Terrassen und „Stadionblick“ auf die Wasserhindernisse machen die Anlage für jeden Besucher rundum attraktiv.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.