Köln.Sport

Fit aufs Grün

Zurück1 von 2Weiter
Das Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus ist eine der renommiertesten Fachorthopädischen Kliniken Deutschlands. Besonders für Golfer ist die erste von der PGA of Germany offiziell zertifizierte Golf-Klinik die perfekte Adresse
Sana DFK

Chefarzt Dr. Biren Desai (l.) kennt die Problemzonen von Golfern und Golferinnen (Foto: PR)

Einen Arzt, der nicht nur professionell sein Handwerk beherrscht, sondern auch noch die spezifischen Anforderungen eines Golfers versteht – das wünschen sich viele Golfer, die aufgrund einer Verletzung in Behandlung gehen und ggf. operiert werden müssen. Denn oft ist unklar, ob bzw. in welchem Maße der geliebte Sport danach noch ausgeübt werden kann.

Im Kölner Westen gibt es eine einzigartige Klinik, die sich seit einigen Jahren darauf spezialisiert hat, aktive Golfer von der Diagnostik bis hin zum ersten Abschlag nach der Reha und darüber hinaus optimal zu begleiten.

Das Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Köln-Braunsfeld ist Deutschlands erste von der PGA of Germany offiziell zertifizierte Golf-Klinik. Als solche unterstützt das traditionsreiche Haus, das in den vergangenen Jahren komplett modernisiert wurde, aktive und angehende Golfer bei der schnellen Rehabilitation sowie der effektiven Prävention typischer Verletzungen.

Einzigartig in Deutschland

Das Besondere: Zu der Fachklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie in Braunsfeld gehört eine 2016 eröffnete Praxis für Physiotherapie am Kölner Golfclub in Widdersdorf, beide Einrichtungen bilden zusammen die Kölner Golf Klinik. Dieses Konzept sowie die Zertifizierung von der PGA of Germany ist in Deutschland einzigartig und bietet den Patienten viele Vorteile.

„Kommt ein Golfer mit Beschwerden zu uns, wird er im Krankenhaus von unserem Expertenteam behandelt. Anschließend können die Patienten hier mit der ambulanten Reha beginnen, bevor wir sie in die Reha-Praxis beim Kölner Golfclub überweisen. Dort kümmern sich speziell ausgebildete Physiotherapeuten sowie der PGA Health-Pro Jörg Fronczak weiter um die Patienten. Die Behandlung geht bis auf die Driving Range“, berichtet Dr. Biren Desai, Leitender Arzt der Kölner Golf Klinik.

Er bildet zusammen mit dem schon mehrfach als Spitzenarzt ausgezeichneten Prof. Dr. Thomas Schneider (Schulter- & Kniechirurgie), Dr. Lars Goebel (Fußchirurgie) und Dr. Stefan A. Höllriegl (Hüft-& Kniechirurgie) das Chefarzt-Team des Sana Dreifaltigkeits-Krankenhauses, in dem alle Fachbereiche für Orthopädie und Unfallchirurgie abgedeckt werden.

Auszeichnung durch Focus

Ob Hüfte, Knie, Fuß, Schulter oder Wirbelsäule – die erfahrenen Experten der Kölner Golf Klinik gehören zu den Besten überhaupt, weshalb das Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus im bundesweit größten Krankenhausvergleich des FOCUS als eines der 100 besten Krankenhäuser im Fachbereich Orthopädie ausgezeichnet wurde.

Aufgrund dieser exzellenten Voraussetzungen ist die zur Klinikgruppe „Sana Kliniken AG“ gehörende sportorthopädische Einrichtung erste Wahl bei golfspezifischen Verletzungen. Dazu gehören zum Beispiel Wirbelsäulenverletzungen, wie Dr. Biren Desai (Golf-Medical-Diagnostics) weiß: „Der Rücken ist eine der Hauptproblemzonen bei Golfern. Beim Abschlag wirken sehr große Kräfte auf die Wirbelsäule. Wenn der Schläger den Ball trifft, entsteht eine große Scherkraft, auch auf den Facettengelenken“, so der Experte.

Ist die Rückenmuskulatur nicht richtig trainiert und wird der Schlag nicht sauber durchgeführt, kommt es zur Fehlbelastung und infolgedessen zu Schäden an den Gelenken, die auf Dauer zur Arthrose führen können. Damit es dazu nicht kommt, bietet die Kölner Golf Klinik fachgerechte Behandlung und Prophylaxe an.

Behandlung bis auf das Grün

Dr. Biren Desai rät zu fachangeleiteter Physiotherapie in der Physiotherapiepraxis auf dem Gelände des Kölner Golfclubs. Liegen größere Schäden an der Wirbelsäule vor, beispielsweise ein Bandscheibenvorfall, ist eine OP nicht selten unausweichlich. Einen anschließenden Verzicht auf das Golfspielen bedeutet dies allerdings keineswegs.

Die Patienten werden nach der OP im Medizinischen Rehabilitationszentrum des Dreifaltigkeits-Krankenhauses, in dem die körperliche Genesung dank ganztägiger ambulanter Reha schnellstmöglich herbeigeführt wird, nachbehandelt. Um einen schmerzfreien Golfschwung müssen sich Patienten keine Sorgen machen, nach weiterführender Reha und Physiotherapie begleitet der Health-Pro des Kölner Golfclubs, Jörg Fronczak, die Golfspieler bis auf das Grün, um einen beschwerdefreien Wiederaufnahmeprozess des Spieles zu gewährleisten.

Zurück1 von 2Weiter

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.