Köln.Sport

FC: Özcan überzeugt beim DFB

FC-Youngster Salih Özcan absolvierte bereits 36 Bundesliga-Spiele für den 1. FC Köln. Im Auswärtsspiel gegen den FC St. Pauli gelang ihm sogar sein Tordebüt. Beim Freundschaftsspiel der U 20-Nationalmannschaft gegen Tschechien trug er als Kapitän zum 3:2-Sieg bei. Das sind doch beste Voraussetzungen für den Erfolg der jungen Anfang-Elf!
Salih

Salih Özcan (hier im Zweikampf mit Tschechiens Dominik Janosek) überzeugte als Kapitän bei der U 20 des DFB. (Foto: imago/Eibner)

Der gerade mal 20-Jährige ist ein Eigengewächs beim Effzeh. Im Jahr 2007 kam der Deutsch-Türke vom SC West zu den Geißböcken und spielte bis 2016 in der FC-Jugend, bis er einen Profivertrag bekam und von der Rückkehr in die Europa League bis zum sechsten Abstieg der Vereinsgeschichte als junger Profispieler schon viel erlebte.

Nach seinem souveränen Auftritt am vierten Spieltag im Hamburger Millerntor-Stadion, bei dem er von der Einwechslung an hervorragend spielte und mit seinem ersten Profitor den Schlusspunkt des 5:3-Siegs setzte, ging es mit der U 20-Nationalmannschaft auf Länderspielreise. Vor 3265 Zuschauern trat das DFB-Jugendteam im Freundschaftsspiel in der Arena an der Kaiserlinde in Elversberg gegen die Tschechen an. Den gegnerischen Führungstreffer durch Ondrej Sasinka (18.) glich der FC-Youngster in der 41. Minute per Kopf aus. Für die U 20 zudem die Kapitänsbinde tragen zu dürfen, ist für den Mittelfeldspieler eine große Ehre. Für das Nationalteam Kapitän zu sein, ist eine große Ehre, egal in welcher Jugendklasse. Man vertritt das Land, das macht einen schon stolz.“, so der gebürtige Kölner gegenüber kicker.

Gehe mit Selbstvertrauen zurück zum FC“

Ein solches Erfolgserlebnis gibt einem jungen Spieler wie Salih Özcan selbstverständlich ein hohes Maß an Selbstvertrauen, Dynamik und Ehrgeiz. Eigenschaften, die zur „Mission Wiederaufstieg“ in der Domstadt definitiv von großem Wert sind. Der junge Ballkünstler könnte durch seine starke Leistung in den letzten Tagen und Wochen auch eine langfristige Option für den Kader der anstehenden Pflichtspieltage des Zweitligisten sein. Worauf es in den nächsten Wochen ankommt, weiß der U 20-Nationalspieler: „In St. Pauli gab es jetzt mal ein Torfestival, aber unabhängig davon ist der Wiederaufstieg natürlich das klare Ziel. Wir müssen unseren Weg so weitergehen, dann haben wir gute Chancen.“

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.