Köln.Sport

FC-Fans zahlen pro Tor am meisten

Quelle: imago

Im Durchschnitt zahlen die FC-Fans 56,24 Euro pro Heimspieltor – keine anderen Fans in der Bundesliga müssen tiefer in die Tasche greifen.

In den bisherigen drei Heimspielen gelangen dem FC nur magere zwei Treffer – kein Wunder, dass die FC-Fans pro Tor den höchsten Kartenpreis zahlen müssen. Noch nicht verwöhnt wurden die FC-Anhänger bei den Spielen im eigenen Stadion: Gegen Wolfsburg und Nürnberg setzte es Niederlagen, lediglich gegen Kaiserslautern konnte die Solbakken-Elf punkten. Mickrige zwei Tore aus drei Partien stehen für die Geißböcke zu Buche.

Das schlägt sich auch in der „Was kostet ein Tor“-Tabelle nieder, die vom Internetportal Stadionwelt geführt wird. Bei den Kosten pro heimischem Torerfolg trägt der 1.FC Köln in allen drei Kategorien die rote Laterne.

Sowohl bei den Durchschnittspreisen (jedes Tor kostet 56,25 Euro) als auch bei den günstigsten (14,56 Euro) und teuersten Dauerkarten (69,26 Euro) müssen die FC-Fans das schlechteste Preis-Leistungsverhältnis ertragen.

Im Vergleich: Die Zuschauer des FC Bayern München zahlen mit 1,76 Euro pro Tor sogar mehr als acht Mal weniger zahlen. Interessant auch, dass in allen drei Tabellen mit Bayer Leverkusen der rheinische Rivale nur einen Platz über dem FC rangiert.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.