Köln.Sport

FC dünnt Kader aus

Der 1. FC Köln hat aktuell zu viele Spieler im Kader. Das weiß auch Armin Veh, der daran arbeitet, den ein oder anderen Streichkandidaten von der Gehaltsliste zu bekommen. Mit Erfolg! Tim Handwerker verlässt den FC in Richtung zweite Liga.
Tim Handwerker 29 1. FC Köln

Im FC-Dress sah man Tim Handwerker (mitte) zuletzt im Sommer 2018. Vergangene Saison war er an den FC Groningen ausgeliehen (Bild: imago images / Deutzmann)

Trotz überzeugender Leistungen in Holland zog der FC Groningen die Kaufoption bei Tim Handwerker nicht. Folglich kehrte der 21-jährige Flügelspieler im Sommer zum Effzeh zurück. Relativ schnell wurde allerdings klar: Neu-Coach Achim Beierlorzer setzt nicht auf den gebürtigen Bergisch Gladbacher.

Um Verhandlungen führen zu können, wurde Handwerker zum Trainingsauftakt freigestellt. Nun ging alles ganz schnell. Tim Handwerker hat einen neuen Verein gefunden und wechselt zum Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg. Dort erhält er einen Vertrag bis 2022.

„Macht Sinn“

„Tim spricht gerade mit einem anderen Verein, weil er sich vielleicht verändern möchte. Aufgrund möglicher Spielpraxis macht das natürlich auch Sinn“, erklärte Trainer Achim Beierlorzer noch Donnerstagmorgen. Am Donnerstagabend gaben dann beide Vereine den Wechsel bekannt.

„Wir wünschen Tim für seine neue Herausforderung in Nürnberg und seine weitere Karriere alles Gute“, sagt FC-Geschäftsführer Armin Veh. Über die Höhe der Ablöse (aktueller Marktwert: 1 Mio. Euro) ist noch nichts bekannt. Handwerker kommt in der Saison 2017/18 zu elf Bundesliga-Einsätzen, spielte dafür 13 Mal in der Regionalliga.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.