Köln.Sport

FC beliebt wie nie

Die Mitgliederzahl des 1. FC Köln steigt und steigt. Aktuell rangiert der Verein nicht nur unter den Top-4 Deutschlands, der Effzeh hat sogar mehr Mitglieder als Real Madrid!
Mitglieder

Der 1. FC Köln kann sich über Mitgliederzulauf freuen. Aktuell hat der Verein über 105.000 zahlende Mitglieder (Foto: imago/Eduard Bopp)

„Durch dick un durch dünn – janz ejal wohin“, schallt es alle zwei Wochen im Rheinenergie-Stadion aus knapp 50.000 Kehlen. Wer selbst einmal in der Kurve stand und den Fans beim mitsingen in die Augen geschaut hat, weiß: diese Liebesbekundung zum Effzeh ist kein leeres Versprechen. Und so verwundert auch das Resultat der aktuellen Bundesliga-Mitglieder-Analyse des Sport-Business-Magazins SPONSORs nicht.

Dabei nämlich kommt raus: Der 1. FC Köln ist – trotz des Abstieges – so beliebt wie nie zuvor. Im Vergleich mit den 36 Vereinen aus Deutschlands höchster und zweithöchster Bundesliga sind die Geißböcke absolut erstklassig. Mit seinen aktuell 105.752 zahlenden Mitgliedern (Stand 10.10.2018) steht der Domstadtclub hinter Spitzenreiter Bayern München (290.000 Mitglieder), dem FC Schalke 04 (155.432) sowie Borussia Dortmund (155.000, alle Stand September 2018) auf dem vierten Rang.

Mehr Mitglieder als Real Madrid

Doch nicht nur der hervorragende Platz im nationalen Vergleich, auch die Entwicklung der Mitgliederzahl dürfte die Vereinsverantwortlichen erfreuen. Erst im September 2017 verkündete der Effzeh, die magische Marke von 100.000 Mitgliedern überschritten zu haben. Gut ein Jahr später haben die Geißböcke stolze fünf Prozent zugelegt! Da können selbst die Königlichen nicht mithalten: Mit ca. 92.000 Mitgliedern schaut der aktuelle Champions-League-Sieger Real Madrid neidisch nach Köln.

Insgesamt 15 Bundesligisten verbesserten ihre Mitgliederanzahl im vergangenen Jahr um einen einstelligen Prozentwert. Auch die zweite Liga hat zugelegt. Das liegt vor allem an den Bundesliga-Absteigern aus Köln und Hamburg, die zusammen auf etwa 187.000 Mitglieder kommen und damit deutlich mehr als die übrigen 16 Zweitligisten, die rund 143.390 Mitglieder auf sich vereinen.

Bei den jährlichen Kosten für eine Mitgliedschaft schneidet der Effzeh hingegen aus Fan-Sicht nicht so gut ab. Laut SPONSORs fordern die Kölner 92 Euro Jahresbeitrag und liegen damit deutlich über dem Durchschnitt sowohl der Bundesliga (63,8 Euro), als auch der 2. Bundesliga (78,7).

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.