Köln.Sport

Europa-Meeting in Weidenpesch

Gleich zwei Veranstaltungen finden am Wochenende (23./24.09.) auf der Galopprennbahn in Weidenpesch statt. Der „Preis von Europa“ am Sonntag ist traditionell der Höhepunkt der Saison.

Spannung ist auf der Pferderennbahn garantiert. Wie hier beim Sieg von „Windstoß“ im Deutschen Derby 2017 (Foto: PR Köln Galopp)

Es ist der Höhepunkt der Saison: Das zweitägige Europa-Meeting am 23. und 24. September im Weidenpescher Park. Los geht’s am Samstag mit einem Event der besonderen Art. Unter dem Motto „Boxenstopp – Autoshow und Pferderennen“ präsentieren sechs große Kölner Autohäuser ihre Marken und Modelle auf dem gesamten Zuschauergelände der Galopprennbahn. Neben den neuesten Modellen werden dabei auch seltene Oldtimer zu bestaunen sein.

Selbstverständlich wird auch sportlich einiges geboten: Sieben Pferderennen mit namhaften Pferden (u.a. Rock my Love, Soujourn, Cabarita) sowie prominenten Jockeys, allen voran Andrasch Starke, der für Lokalmatador Peter Schiergen an den Start geht, sind geplant. Enge Rennen und jede Menge Spannung verspricht auch der Sonntag: Der 55. Preis (Startzeit um 15.55 Uhr) von Europa ist das Highlight der Kölner Galopp-Saison und erfreut sich traditionell großer Beliebtheit.

Das Rennen ist eines von neun, die am Sonntag stattfinden. Die Veranstalter locken am Tag der Bundestagswahlen mit einem exklusiven Rahmenprogramm und besonderen Wettmöglichkeiten. So wird es gleich zwei Viererwetten sowie eine Premium-Dreierwette im 55. Preis von Europa geben, bei denen garantierte Auszahlungen im fünfstelligen Bereich versprochen werden. Damit jüngeren Besuchern, die beim Wetten außen vor sind, nicht langweilig wird, gibt es zusätzlich ein Hüpfpferde-Rennen vor den Tribünen sowie besondere Aktionen (kostenloses Ponyreiten, Riesenrutsche, Hufeisenwerfen, Fußballgolf etc.) im Kinderland.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.