Köln.Sport

Erster Neuer für die RheinStars

Robin Christen mit Basketball in der Hand

Geht in der kommenden Saison für die RheinStars Köln auf Korbjagd: Hanaus Forward Robin Christen (l.)
Foto: imago/Jan Huebner

Die RheinStars Köln können erstmals in diesem Sommer Vollzug auf dem Transfermarkt vermelden: Aus Hanau wechselt ein vielseitiger Forward zu den kölschen Korbjägern.

Der erste Neuzugang bei den RheinStars Köln ist unter Dach und Fach: Vom Ligakontrahenten Hebeisen White Wings Hanau wechselt Robin Christen zu den kölschen Korbjägern. Der 25-jährige Lehramtsstudent, der sowohl als Small Forward als auch als Power Forward auflaufen kann, war in der abgelaufenen Spielzeit einer der deutschen Topspieler in der ProA und soll den RheinStars-Frontcourt verstärken.

„Robin war letzte Saison im Schnitt mit 12,8 Punkten und 4,2 Rebounds einer der effektivsten Deutschen auf seiner Position. Er ist ein vielseitig einsetzbarer Combo Forward und bringt einiges an Spielverständnis mit, was sich nicht auf Statistikbögen ablesen lässt“, freut sich RheinStars-Coach Arne Woltmann über den 2,03 Meter großen und 105 Kilogramm schweren Neuzugang. Auch Stephan Baeck ist voll des Lobes über den gebürtigen Berliner, der in Gießen aufwuchs: „Robin ist ein hochinteressanter Spieler, der sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt hat. Er ist unser Wunschspieler auf seiner Position.“

https://www.facebook.com/RheinstarsKoeln/posts/494079574136192

Dass Christen ab der kommenden Saison für die RheinStars auf Korbjagd geht, ist auch den Standortvorteilen in Köln geschuldet: „Die RheinStars sind ein Projekt mit ehrgeizigen Zielen – und ich mag solche Herausforderungen. Außerdem möchte ich mich als Spieler weiter verbessern und parallel mein Studium vorantreiben. Auch deshalb ist Köln für meine Entwicklung die erste Adresse“, sagt der Neuzugang über die Beweggründe seines Wechsels. Vor seiner Saison in Hanau spielte Christen von 2012 bis 2015 bei ETB Wohnbau Baskets Essen, davor war er vier Jahre für die Licher BasketBären in der ProB aktiv. Ausgebildet wurde er bei den Gießen 46ers.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.