Köln.Sport

Eisen statt Schanze

Prominenz bei der German Long Drive Championship am 18. August: Skisprung-Legende Martin Schmitt wird auf der Driving Range im Kölner Golfclub mit dabei sein.
Martin Schmitt

Früher auf der Schanze, mittlerweile auch auf dem Grün unterwegs: Der viermalige Skisprung-Weltmeister Martin Schmitt. (Foto: Martin Schmitt)

Athletik, Adrenalin, der richtige Augenblick – Aspekte, die sowohl beim Long Drive als auch beim Skispringen eine besondere Rolle spielen. Dass diese zwei Sportarten eine Gemeinsamkeit haben, wird Martin Schmitt bei der zweiten German Long Drive Championship höchstpersönlich bestätigen. Der vierfache Skisprung-Weltmeister wird am 18. August 2018 als Co-Moderator vor Ort sein, wenn auf der Driving Range im Kölner Golfclub die besten Damen- und Herren-Longhitter um den Titel German Long Drive Champion 2018 kämpfen.

Sport, Show & Party

Unter dem Motto „Sport, Show & Party“ dürfen sich Zuschauer und Teilnehmer neben dem zweimaligen World Long Drive Champion Joe Miller auch auf die Skisprung-Legende Martin Schmitt freuen. Der ehemalige Skispringer, der insgesamt 28 Weltcup-Siege, vier Weltmeistertitel und einen Team-Olympiasieg feierte, gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Wintersportlern Deutschlands. Heute betreibt der gebürtige Schwarzwälder eine Sportmarketingagentur und analysiert als TV-Kommentator unter anderem die Sprünge der Vierschanzentournee.

In Köln wird Martin Schmitt sein Expertenwissen unter Beweis stellen und den Wettbewerb um den weitesten Abschlag mit moderieren. „Ich freue mich sehr, beim größten Long-Drive-Event Deutschlands im Kölner Golfclub mit dabei zu sein. Als leidenschaftlicher Golfer finde ich es sehr spannend, den Golfsport von einer ganz besonderen Seite zu erleben. Was mich vor allem fasziniert, ist die Kombination aus Kraft, Kontrolle und Präzision, die für die langen Drives benötigt wird“, sagt Schmitt. „Long Drive und Skispringen haben sogar mehr gemeinsam, als man auf den ersten Blick meinen würde. Das perfekte Timing und der totale Fokus für den richtigen Abschlag beziehungsweise Absprung sind entscheidend. Ich bin sehr gespannt, die besondere Atmosphäre bei der German Long Drive Championship mit zu erleben“.

Start um 11.30 Uhr

Der gebürtige Villingen-Schwenninger wird neben der Moderation des Events auch für Fotos und Autogramme zur Verfügung stehen. Die 2. German Long Drive Championship findet im Rahmen des Final Four der KRAMSKI Deutschen Golf Liga presented by Audi statt. Dabei startet die German Long Drive Championship ab 11.30 Uhr mit der Vorrunde der Herren und ab 13.30 Uhr mit der Damen-Vorrunde, gegen 19:30 Uhr ist die Siegerehrung geplant. Anschließend feiern alle Teilnehmer und Zuschauer gemeinsam auf der Driving Range. Teilnehmen kann jeder Damen- und Herren-Longhitter aus dem In-und Ausland, der Mitglied in einem Golfclub ist, oder der Mitglied in einem Verband für Professionals ist. Ebenfalls sind Longdriver, die auf einer anerkannten Tour spielen, teilnahmeberechtigt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.