Köln.Sport

EHF FINAL4 bis 2024 in Köln!

Köln ist und bleibt eine Handball-Hochburg! Neben der anstehenden Handball-Weltmeisterschaft 2019 im Januar können sich Fans im kommenden Jahr wieder auf das Velux EHF Final4 freuen. Wie heute bekannt wurde, bleibt das Finale der Handball-Champions-League sogar bis mindestens 2024 in Köln.
EHF FINAL4

Bernhard Schwank, Henriette Reker, Michael Wiederer, Dr. Agnes Klein, David Szlezak, Stefan Löcher (v.l.) freuen sich darüber, dass das EHF FINAL4 bis mindestens 2024 in Köln stattfindet (Foto: Quelle: EHF Marketing GmbH)

Bernhard Schwank, Henriette Reker, Michael Wiederer, Dr. Agnes Klein, David Szlezak, Stefan Löcher – sie alle waren zur Unterzeichnung der neuen Verträge zwischen der Stadt Köln, der LANXESS arena sowie dem Land Nordrhein-Westfalen zur Austragung des europäischen Klubhandballhighlights gekommen. Der Grund für die gute Laune aller Beteiligten: Das größte Event im internationalen Klubhandball findet für mindestens vier weitere Jahre in Köln sein Zuhause.

Der neue Kontrakt, unterzeichnet von der Europäischen Handball Föderation (EHF) und der EHF Marketing GmbH, Organisator des Events, sowie der Stadt Köln, der LANXESS arena und dem Land Nordrhein-Westfalen bestätigt den Austragungsort bis inklusive der Saison 2023/24. Der aktuelle Vertrag läuft noch bis zur Austragung 2020.

„Köln ein besonderer Ort“

Das VELUX EHF FINAL4 ist seit der Einführung 2010 eines der größten und erfolgreichsten Indoor-Sportevent auf dem Markt. Die einzigartige Mischung aus Spitzensport und spektakulärem Entertainment hat die zweitägige Veranstaltung zu einem Muss für Sportliebhaber gemacht.

„Köln ist im europäischen Klubhandball ein ganz besonderer Ort. Jeder Topspieler träumt davon, eines Tages in Köln spielen zu dürfen, für jeden Handballfan ist die Veranstaltung ein Muss und Jahr für Jahr ist die Stadt zu einem Treffpunkt für die Créme de la Créme der internationalen Handballwelt geworden“, begründet EHF-Präsident Michael Wiederer die Vertragsverlängerung.

Neue Partnerschaft mit DAZN

Zum Abschluss der aktuellen Spielzeit wird am 1./2. Juni 2019 ein großer Meilenstein mit dem 10. Jubiläum des Events gefeiert. Ab dem Start der Saison 2020/21 beginnen die EHF und die EHF Marketing GmbH eine neue Partnerschaft mit Infront und DAZN, welche den Handball auf ein neues Level bringen soll. Als Aushängeschild der europäischen Klubwettbewerbe wird das EHF FINAL4 auch dann weiterhin der Höhepunkt der Saison sein.

„Das FINAL4 bleibt bis 2024 in Köln in der LANXESS arena – mindestens! Das ist eine wunderbare Nachricht und ein großartiger Vertrauensbeweis der EHF. Denn seit 2010 sind wir Gastgeber dieses hochkarätigen, europäischen Handballfests, das im kommenden Jahr bei uns auch sein 10-jähriges Jubiläum feiert. Eine gute Wahl, wie wir finden“, freut sich auch Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.