Köln.Sport

Disc Days Cologne 2018

Mit großartigen Finalen und einem überraschenden Spiritsieg für die Männer des gastgebenden Vereins ASV Köln sind die 12. Disc Days Cologne 2018 zu Ende gegangen. Einige Neuerungen brachten frischen Wind in das Turnier, das nach einem Dutzend Ausgaben nichts von seiner Attraktivität eingebüßt hat.
Disc Days

Foto: Mathias Zuber

Als sportliche Sieger gingen die beiden Berner Teams vom Platz, FABulous erstmals bei den Frauen und Flying Angels Bern zum dritten Mal in Folge bei den Männern.

Rund 550 Teilnehmende aus 32 Teams machen die Disc Days Cologne zu einem der größten Turniere in Deutschland und Europa. Bei der Durchführung des Turniers leisteten rund 100 ehrenamtliche Helfende vom ASV Köln hervorragende Arbeit. Zentral dabei ist die Unterstützung des Sportamtes Köln, das durch die Bereitstellung der Stadionvorwiesen und der Ostkampfbahn das Ausrichten dieses großen Turniers erst ermöglicht. Neu war in diesem Jahr der Turniermodus mit einem Swiss Draw über die ersten drei Turnierrunden vor den Viertelfinalen.

Die Organisierenden freuten sich über die Teilnahme von internationalen Teams aus Belgien, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Spanien und der Tschechischen Republik sowie zum ersten Mal aus Russland. Aus Deutschland waren jeweils sechs der Top8-Teams der vorjährigen Ultimate-DM der Frauen und der Männer am Start. Sportlich lief es für die beiden Teams des ASV Köln zufriedenstellend. U de Cologne belegte bei den Frauen am Ende den 9. Platz und gewann so mit drei Siegen in Folge die untere Hälfte. Frühsport 0,2 holte bei den Männern den 12. Platz mit insgesamt vier Spielen, die nur um einen Punkt verloren gingen.

Spektakuläre Finale als Abschluss eines hochklassigen Turniers

Nach 96 gespielten Partien ist das Turnier unter hervorragenden äußeren Bedingungen zu Ende gegangen. Die letzten beiden fanden auf Feld 1 beim ASV Köln statt, wo über das Wochenende insgesamt zwölf Partien erstmals live gestreamt wurden über www.fanseat.com. In einer Neuauflage des Frauenfinales von 2017 bezwangen starke Bernerinnen die Vorjahressiegerinnen Gentle Ladies aus Gent 13:10.

Anschließend bildete das Finale der Männer den hochklassigen Schlusspunkt der 12. Auflage der Disc Days Cologne. Das Endspiel von FAB gegen Die 7 Schwaben aus Stuttgart (TSF Ditzingen) war geprägt von wenigen Fehlern in der Offensive, einer herausragenden Athletik und großer taktischer Disziplin beider Teams. In der spannenden Partie setzten sich die Schweizer erst im entscheidenden letzten Punkt mit 15:14 durch.

Nicht nur in diesem Spiel zeigte sich die große Qualität im europäischen Ultimate, als positives Zeichen in Hinblick auf die im Juli in Ohio, USA, stattfindenden Club-Weltmeisterschaften (WUCC). Mit FABulous, den Gentleladies und den Zürich Ultimate Flyers kamen in der Frauen-Division drei WUCC-Teilnehmerinnen unter die besten vier Teams der Disc Days 2018. Von den Männerteams werden unter anderem die Flying Angels Bern und die Halbfinalisten Frisbee Family (ART Düsseldorf, Platz 4) in Ohio um den Titel kämpfen.

CO²-Zertifikate für die teilnehmenden Teams

Neben den sportlichen Siegern werden auch so genannte Spirit-Sieger gekürt, die sich aus der gegenseitigen Bewertung der Teams nach jedem Spiel nach Gesichtspunkten des Fairplays ergeben. Dabei durfte das gastgebende Männerteam Frühsport 0,2 (ASV Köln) den Titel des Spirit-Siegers in Empfang nehmen. Bei den Frauen freute sich das Team MarGie (Spielgemeinschaft VfL Marburg und MTV Gießen) über diesen Titel.

Erstmals reisten die Teams in diesem Jahr klimaneutral an: Statt einem traditionellen Teamgeschenk wurde den Teams ein CO2-Zertifikat überreicht. Dazu wird ermittelt, wie viel Tonnen CO² durch die Hin- und Rückreise der Teams anfallen. Anschließend werden Ausgleichsbeträge dafür in Klimaschutzprojekte investiert. Die Aktion ist Teil der Bemühungen der Frisbeesport-Abteilung des ASV Köln, ein möglichst umwelt- und sozialverträgliches Turnier auszurichten. Auch 2018 wurden übrig gebliebene Lebensmittel an die Kölner Tafel e.V. gespendet. Der ASV dankte allen Sponsoren, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.