Köln.Sport

Die neue Köln.Sport ist da

Marco Höger vom 1. FC Köln

„Wieder zuhause“ – Der kölsche Jung Marco Höger spielt endlich für seinen 1. FC Köln. Köln.Sport porträtiert den Mittelfeldspieler
Foto: imago/ Uwe Kraft

Ab sofort liegt die Oktober-Ausgabe des Köln.Sport-Magazins am Kiosk. Mit dabei: Marco Höger, sowie alles zum Saisonstart der Haie und der RheinStars. 

Pünktlich zum Saisonstart in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) liefert die Oktober-Ausgabe von Köln.Sport, dem Stadt-Sport-Magazin die geballte Ladung Kölner Haie. Bei uns kommen Trainer Cory Clouston und Rückkehrer Kai Hospelt zu Wort, sprechen über Ziele, Potenziale und die neue Saison mit dem KEC. Dazu die Analyse, warum die Haie in der kommenden Saison wieder zum Kreis der Titelanwärter gehören werden. Als Extra gibt es das große Haie-Gewinnspiel mit vielen attraktiven Preisen, wie Trikots oder Heimspiel-Tickets.

Eine Woche nach den Kölner Eishockeyprofis starten auch die Basketballer der RheinStars in die neue Spielzeit. Gelingt in diesem Jahr der große Wurf in Sachen Aufstieg? Wir beleuchten den Kader und stellen das neue Heimspiel-Konzept der kölschen Korbjäger vor. Dazu baten wir Headcoach Arne Woltmann zum Interview.

„Home is, where the Dom is“ – für Marco Höger gilt dies in besonderem Maße. Der Mittelfeldspieler des 1. FC Köln spielt endlich für seinen Herzensklub. Wir widmen dem 26-Jährigen, der sagt: „Jeder Junge hat irgendwann einmal den Traum, für den Verein in seiner Stadt Bundesliga zu spielen“, eine ganz besondere Titelstory, mit viel Herz und Heimatliebe. Ganz nach dem Motto „endlich angekommen“.

Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit dem Kampf ums Tor bei Drittligist Fortuna Köln, erklären warum die Jugend von Viktoria Köln zu jedem Heimspiel 20 Kilometer reisen muss und stellen den neugegründeten Afrika Fußball Club vor.

Natürlich darf auch der Köln Marathon nicht fehlen, der in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag feiert. Darüber hinaus haben wir mit Stefan Lamert gesprochen. Der Geschäftsführer des Stadtsportbundes äußert sich zur anhaltenden Hallenproblematik im Kölner Sport.

Ihr wollt einen kurzen Einblick ins Heft wagen? Dann schaut Euch unsere Leseprobe an! Ihr wollt das Heft beim Händler Eures Vertrauens erwerben? Hier seht ihr, ob die September-Ausgabe dort vorhanden ist. Ihr wollt Köln.Sport regelmäßig auf digitalem Wege erhalten? Dann meldet Euch doch bei unserem Newsletter an!

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.