Mitgliederwerbung
Köln.Sport

Daily WM-News: Deutschland trifft auf Kanada

Die DEB-Auswahl zieht nach dem Nervenspiel gegen Lettland (4:3; 0:0, 2:1, 1:2, 0:0, 1:0) ins Viertelfinale der 81. IIHF Weltmeisterschaft ein und trifft nun auf Titelverteidiger Kanada.

Jubeltraube nach dem Siegtreffer: Frederik Tiffels machte mit dem letzten Penalty den Einzug ins Viertelfinale perfekt (Foto: imago/Horstmüller)

Was für Finish in der Gruppe A bei der IIHF-Weltmeisterschaft. Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft steht nach einem dramatischen 4:3-Sieg in der Lanxess-Arena im Viertelfinale. Das Spiel glich einer Achterbahnfahrt: Nachdem das Team von Bundestrainer Marco Sturm im zweiten Drittel zwischenzeitlich mit 2:0 führte, drehten die Letten die Partie und sahen eine Minute vor Schluss beim Stand von 3:2 aus lettischer Sicht schon wie der sichere Sieger aus.

Doch diese Rechnung hatten sie ohne die DEB-Auswahl gemacht. Bis zum Schluss kämpften Leon Draisaitl und Co. vor heimischer Kulisse bis zum Umfallen und erzielten circa 30 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit den 3:3-Ausgleichstreffer. Nach torloser Verlängerung ging es ins Penaltyschießen, das die Letten eröffneten.

Die Nervosität war den Schützen deutlich anzumerken, von den ersten fünf konnte keiner den Puck im Tor unterbringen. Nachdem Philipp Grubauer im deutschen alle drei lettischen Penaltys entschärft hatte, lief Youngster Frederik Tiffels als letzter Schütze an und verwandelte abgeklärt und mit ein wenig Glück per Beinschuss. Der gebürtige Kölner versetzte die Lanxess-Arena in Freudentaumel, die deutsche Mannschaft lag sich in den Armen.

Durch den Sieg erreicht die DEB-Auswahl als Viertplatzierter der Gruppe A das Viertelfinale, muss dort allerdings gegen Rekordsieger Kanada antreten. Gegen den Titelverteidiger ist die deutsche Mannschaft zwar krasser Außenseiter, nach dem Krimi gestern und mit den Fans im Rücken ist eine Sensation allerdings nicht auszuschließen. Am 18.05. um 20:15 geht’s los!

Alle Viertelfinalspiele im Überblick:

Russland – Tschechien: 16:15 Uhr, Paris
Schweiz – Schweden: 20:15 Uhr, Paris
USA – Finnland: 16:15 Uhr, Köln
Kanada – Deutschland: 20:15 Uhr, Köln

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.