Köln.Sport

Brück siegt in der „grünen Hölle“

Der Kölner Rennfahrer Christopher Brück gewinnt auf der Nordschleife und feiert seinen ersten Saisonsieg in der VLN.

Toller Erfolg für Christopher Brück: Auf der legendären Nordschleife zu gewinnen ist für jeden Rennfahrer etwas besonderes (Foto: Björn Schüller)

Gerade einmal zwei Wochen nach seinem historischen zweiten Gesamtrang mit dem Bentley Team Abt konnte Christopher Brück einen weiteren großen Erfolg auf der Nürburgring Nordschleife einfahren. So sicherte sich der Kölner gestern beim zweiten Saisonlauf (9.4.) zur VLN Langstreckenmeisterschaft mit dem Porsche 911 GT3 Cup von GetSpeed Performance den Rennsieg.

„Als Rennfahrer wünscht man sich natürlich einen solchen Start in eine neue Saison. Es ist fantastisch, dass sowohl der Auftakt im Bentley Continental GT3 als auch im Porsche 911 GT3 Cup so perfekt funktioniert hat“, strahlte Brück nach dem Rennen.

Es war ein perfektes Rennwochenende für den Kölner. Bereits im Qualifying war er mit einer Rundenzeit von 8.18,515 min. deutlich schneller als die Konkurrenz und auch im Rennen ließ Brück von Beginn an nichts anbrennen. Mit schnellen Rundenzeiten baute Brück nach souveränem Start den Abstand auf die Konkurrenz Runde um Runde aus, ehe er das Cockpit an seine beiden Teamkollegen Adam Osieka und Frank Kräling übergab. Diese konnten den Vorsprung im weiteren Rennverlauf verwalten und den Sieg sicher nach Hause fahren.

Der nächste Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft findet am 24. Juni 2017 statt. Zuvor steht für Christopher Brück allerdings noch das Qualifikationsrennen sowie das 24h Rennen vom Nürburgring auf dem Programm. Bei beiden Veranstaltungen wird der Kölner wieder im Bentley Continental GT3 antreten.

Text: Media-DaCo (Daniel Cornesse)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.