Köln.Sport

Brink holt das Triple

Quelle: Imago

Grund zu jubeln wollen Julius Brink (l.) und Jonas Reckermann auch am Wochenende am Timmendorfer Strand haben. Die Weltmeister von 2009 verteidigen dort ihren Titel aus den vergangenen zwei Jahren.

Hattrick für den Leverkusener: Zum dritten Mal in Folge wurde er vor seinem Kölner Teampartner Jonas Reckermann zum „Beachvolleyballer des Jahres“ gewählt.

Bei der Europameisterschaft stand das kölsche Beachvolleyball-Ass Jonas Reckermann noch ganz oben auf dem Treppchen. Und nun das: Ausgerechnet einem Leverkusener musste der 32-jährige Weltmeister von 2009 bei der Wahl zum „Beachvolleyballer des Jahres“ Vortritt lassen. Und das sogar zum dritten Mal in Folge.

Doch keine Sorge, auch Jonas ist Teil dieses Erfolgs, handelt es sich beim Ausgezeichneten doch um seinen Teampartner Julius Brink. Gemeinsam hatte das rheinische Beachvolleyball-Duo in diesem Jahr den Titel bei der Europameisterschaft und WM-Bronze geholt.

Wie auch Damen-Titelträgerin Laura Ludwig machte Brink seinen persönlichen Hattrick bei der Abstimmung der Leser des „volleyball-magazins“ und der User der Internetseite www.volleyball.de perfekt. Jonas Reckermann hatte dies seinem Teampartner im Übrigen bereits vorau: In den Jahren 2002 bis 2004 wurde der Kölner dreimal in Serie ausgezeichnet.

Ein weiteres Triple streben die Weltmeister von 2009 am Wochenende an: Bei den Deutschen Meisterschaften am Timmendorfer Strand, dem deutschen Beachvolleyball-Mekka, können die zwei Rheinländer den dritten Titel in Serie abräumen.

Kurios: Sowohl Reckermann als auch Brink würden damit zum fünften Male in Timmendorf oben auf dem Treppchen stehen. Auch mit ihren ehemaligen Partner konnten sich beide Beachvolleyballer bereits zweimal die Krone sichern.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.