Köln.Sport

30.000 FC-Fans trotzen dem Regen

Der FC-Anhang gab sich bei der Saisoneröffnungsparty gewohnt stimmungsvoll. Foto: IMAGO

Der FC-Anhang gab sich bei der Saisoneröffnungsparty gewohnt stimmungsvoll.
Foto: IMAGO/Manngold

Das Regenwetter hielt 30.000 Fans nicht davon ab, mit dem 1. FC Köln auf den Stadionvorwiesen die offizielle Saisoneröffnung zu feiern.

FC-Stars zum Anfassen, dazu endlos viele Autogramme und jede Menge kölsche Bands auf der Bühne – die gstrige Saisoneröffnungsparty des 1. FC Köln auf den Vorwiesen des RheinEnergieStadions war ein voller Erfolg. Bereits um 12 Uhr öffnmeten die Aktionsmodule für Jung unf Alt rund um die Bühne, auf der dann gegen 13 Uhr die Manschaft für die Saison 2014/15 vorgestellt wurde.

Trotz Regenwetters kamen rund 30.000 Fans nach Müngersdorf, um mit Mannschaft und Vereinsoffiziellen unter dem Motto „Comebock des Jahres“ die kommende Saison zu eröffnen. Geschäfstführer Alexander Wehrle berichtete schon im Vorfeld der neuen Saison von einem ganz besonderen „Sieg“: „Endlich ist es Gewissheit: Der FC hat jetzt 64.000 Mtglieder – wir sind damit klar vor Gladbach.“

Im Anschluss wurden die FC-Profis stürmisch von den Fans auf der Bühne empfangen. „Bei diesem Wetter von so vielen Fans empfangen zu werden, ist ein unbeschreibliches Gefühl. Ich freue mich umso mehr auf die neue Saison und die Unterstützung im Stadion“, staunte FC-Neuzugang Simon Zoller. Dann wurde auch Hennes VIII. gefeiert, genau eine Woche, bevor der offizielle Umzug in sein neues Geißbockheim im Kölner Zoo vollzogen wird. Anschließend gaben Spieler und Trainerteam des FC rund drei Stunden lang Autogramme, ehe Brings gegen 17 Uhr die Bühne enterte und das Finale der gelungenen FC-Party einleitete.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.